Eine herrliche Stricknacht mit vielen Cupholdern

8 Februar 2019

Am Freitag, 28. September 2018 trafen sich über 50 fleissige Frauen zu einem gemütlichen Beisammensein und strickten viele kunterbunte Cupholder in einem geschichtsträchtigen Gebäude mit viel Erfindergeist in Arbon am Bodensee.

Vor 125 Jahren liess Gustav Adolph Saurer (1853 – 1925) dieses Backsteingebäude in Arbon bauen. Er gründete hier die erste Velofabrik der Schweiz und produzierte die ersten Militärfahrräder. Später baute er auch Motorräder der Marke „Helvetia“. Saurer bot der Kundschaft auch Mietvelos und Fahrradunterricht an. Vor 19 Jahren gründeten innovative Arboner in diesem Gebäude das Medien-Café Felix und lancierten das beliebte Lokalblatt „felix“.

Die Frauen aus Arbon und Umgebung konnten es kaum erwarten bis die Stricknacht am Freitag, dem 28.September um 19 Uhr begann. Vor der angegebenen Zeit trafen bereits die Ersten ein. Die Organisatoren hatten Glück und waren mit der Tischdekoration, ein paar Bechern bestückt mit Anleitungen, Nadeln und Wolle bereit. Das Medien-Café Felix füllte sich schnell und war schon bald bis auf den letzten Platz voll. Frauen in jedem Alter trafen ein: Mütter mit Kindern, Schwestern, gute Freundinnen, Nachbarn und alle die Lust hatten zu stricken. Sogar die gute Fee vom Medien-Café Felix strickte nach getaner Arbeit mit. Es war eine gute Stimmung. Man hörte die Frauen fröhlich plaudern und dabei fleissig Cupholder stricken.

Bei Kaffee und Kuchen und einem guten Gespräch entstanden viele kunterbunte Cupholder, die wenn sie fertig waren, einen Platz an der Steckwand fanden und ein schönes Bild ergaben. Und am Ende dieser Stricknacht mit Stolz bewundert wurde. Ja, in Arbon und Umgebung gibt es viele liebe und fleissige Frauen die beim nächsten Mal gerne wieder dabei sind.

 

Filati Mode mit Wolle
Franzika Röhrl (Inhaberin)

 

www.filati-shop.ch

Nationale Demenz Konferenz Header 01A2

Nationale Demenzkonferenz 2022

Die Nationale Demenzkonferenz findet am 28. April 2022 in Bern und online statt und widmet sich der Diagnostik und Früherkennung von Demenzerkrankungen.

Welche Verfahren und Technologien ermöglichen eine frühe Diagnose? Welche ethischen und sozialen Herausforderungen gehen mit einer Diagnose einher? Diesen Fragen gehen Expertinnen und Experten an der Konferenz nach. Sie wendet sich an Fachpersonen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen.

Mehr Infos: www.demenz-konferenz.ch

18 März 2022

Prävalenzzahlen 1 Zugeschnitten

Zahlen und Fakten zu Demenz in der Schweiz

Jedes Jahr veröffentlich Alzheimer Schweiz Schätzungen, wie viele Menschen in der Schweiz an Demenz erkrankt sind. Die Prävalenzahlen zeigen, wie viele Personen in einer Gruppe (Alter, Geschlecht) in einem bestimmten Zeitraum von Demenz betroffen sind.

 

26 Oktober 2021

Arbeitsleben Demenz Beat Vogel Bearbeitet

«Es tat gut, noch gebraucht zu werden»

Als er an Demenz erkrankte, war Beat Vogel Leiter Infrastruktur bei der Pädagogischen Hochschule Luzern. Mit einem kleinen Pensum und einfachen Aufgaben konnte der heute 61-Jährige im Team weiterarbeiten, bis es nicht mehr möglich war. Alle Beteiligten ziehen eine positive Bilanz.

12 August 2021