Was muss ich wissen?

Neben einer frühzeitigen Diagnose und einer medizinischen Behandlung sind psychosoziale Massnahmen für Menschen mit Demenz sehr wichtig. Eine Kombination aus sozialen Aktivitäten sowie Unterstützungs- und Betreuungsangebote fördern die Lebensqualität von Betroffenen und ihren Angehörigen.

Pflege und Betreuung

Die Pflege, Betreuung und Aktivierung eines Menschen mit Demenz ist sehr anspruchsvoll. Wichtig ist, dass Betreuende und Pflegende den Menschen mit Demenz mit einer wertschätzenden, verständnis- und liebevoller Grundhaltung begegnen und die Einzigartigkeit und Lebensgeschichte dieser Person berücksichtigen. Nur so können Bedürfnisse und Verhaltenssymptome richtig verstanden werden. Dies erfordert viel Aufmerksamkeit und Einsatz. Betreuende und Pflegende brauchen gleichermassen Zugang zu Beratung und Unterstützungsdienstleistungen. Es gibt heute zahlreiche Stellen, an die Sie sich wenden können: Haus- und Spezialärzte, Memory Clinic und andere spezialisierte Institutionen, Spitex und andere ambulante Pflegeorganisationen, sowie die Angebote und Dienstleistungen von Alzheimer Schweiz.

Betreuung und Pflege von Angehörigen: Worauf Sie bei der Betreuung zu Hause besonders achten sollten, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Unterstützung und Entlastung

Gut die Hälfte aller Menschen mit Demenz leben zu Hause. Betreuende Angehörige, Familienmitglieder, Freunde und andere Nahestehende sind dadurch ebenfalls unmittelbar von der Krankheit betroffen. Wichtig ist, eigene Grenzen wahrzunehmen und Entlastung anzunehmen. Sie müssen lernen, mit der Belastung umzugehen und die eigene Gesundheit zu schonen. Es gibt heute zahlreiche Organisationen mit einem grossen Dienstleistungsangebot, welche betreuende Angehörige entlasten und unterstützen können.

Alzheimer Schweiz

Alzheimer Schweiz ist in erster Linie für Menschen mit einer Demenz, für ihre Angehörigen und weitere Betreuungspersonen da und bietet umfassende Hilfestellung durch zahlreiche Unterstützungsangebote wie beispielsweise:

Für weitere Angebote informieren Sie sich bitte direkt bei Ihrer Alzheimer-Sektion vor Ort.

Pro Senectute

Die 130 Beratungsstellen der kantonalen Pro Senectute Organisationen unterstützen Betroffene und Angehörige bei Fragen rund um den Alltag mit Demenz. Mit passenden Dienstleistungen für zu Hause und unterwegs werden Sie und Ihre Angehörigen entlastet. Kontaktieren Sie Ihre Pro Senectute Organisation vor Ort.

Auch finden Sie bei Pro Senectute ein breites Angebot an verschiedenen Freizeitaktivitäten.